Das Problem...:

...allgemein:
  • 52% der deutschen Erwachsenen sind übergewichtig. (Destatis, 2013)
  • 40% der Todesursachen: Herz-Kreislauferkrankungen. (Destatis, 2013)
  • Größter Anteil der Diagnosen für Krankmeldungen von Arbeitnehmern: Muskel-/ und Skeletterkrankungen (23%),  psychische Erkrankungen (14%). (DAK-Gesundheitsreport, 2013)
  • Hauptursachen: Bewegungsmangel und Fehlernährung (beeinflussbare Faktoren!)

...für Unternehmen:

  • 123 Mrd. € mehr-Belastung für deutsche Unternehmen durch krankheitsbedingte Abwesenheit.
  • Problematik demographischer Wandel: Reduzierung des Pools an verfügbaren Erwerbstätigen
  • Herausforderung für Unternehmen: Deckung des Gesamtbedarfs an qualifizierten Arbeitskräften
  • Tendenz: Verschärfung des Wettbewerbs um qualifizierte Arbeitskräfte. (BCG, 2012)


Betriebliche Gesundheitsförderung kann positivte Effekte haben, auf...:

  • ...die Arbeitsmotivation und -Zufriedenheit
  • ...die Produktivität und Qualität
  • ...die Leistungsfähigkeit
  • ...Krankheits- und Produktionsausfälle
  • ...das Betriebsklima
  • ...externes/ internes Personalmarketing
  • ...die Wettbewerbsfähigkeit (z.B. Recruiting)
  • ...Nachhaltigkeitsindizies zur Außendarstellung
  • ...die Akzentuierung des Firmenprofils
  • ...den Gesundheitszustand ihrer Mitarbeiter



Investieren Sie in ihr wertvollstes Gut – ihre Arbeitnehmer!

Neue Straße 26-28
89073 Ulm
Jetzt Route planen
T
+49 (0) 731 14 41 60 07
 
willkommen@sportfreund.com
Öffnungszeiten
Mo:
10:00 - 13:30 | 14:30 - 18:00 Uhr
Dienstags geschlossen

Mi - Fr:
10:00 - 13:30 | 14:30 - 18:00 Uhr
Sa:
10:00 - 15:00 Uhr